Blog

Nächtlicher Ausflug

Die Ofnethölen beim Holheim unter einem sternenklaren Nachthimmel

Die Ofnethölen beim Holheim unter einem sternenklaren Nachthimmel

Für Nachtaufnahmen bin ich schon länger nicht mehr losgezogen und beim letzten Mal stand auch mehr eine Windkraftanlage im Fokus. Darum ging es am vergangenen Wochenende in die Nähe von Holheim (bei Nördlingen) um den Nachthimmel zu fotografieren (siehe Karte am Ende). Genau genommen war das Ziel die Ofnet-Höhlen. Der sternenklare Nachthimmel war perfekt dafür 🙂

Belichtet wurde unterschiedlich. Das Bild mit den „Sternenstrichen“ wurde bei ISO 200 und einer Belichtungszeit von 15 Minuten aufgenommen. Die Anderen beiden wurden jeweils mit ISO 3200 und einer Belichtungszeit von 38 s, bzw. ISO 1600 und 57 s aufgenommen.

Im Gegensatz zu den bisherigen Bildern, entstanden diese Aufnahmen mit einer EOS 600 D und einem Tamron 18-270 mm. Wie es sich für Langzeitaufnahmen gehört, wurde ein Stativ und Fernauslöser verwendet. Zudem war die Spiegelvorauslösung aktiviert. Alle sonstigen Helferlein waren ausgeschaltet, der Fokus war auf unendlich gestellt.

Die Felsen wurden mit einer Taschenlampe (LED) angeleuchtet. Was man auch erkennen kann, ist die Lichtverschmutzung. Hier vermutlich durch die Stadt Nördlingen, die sich aus der aufgenommenen Perspektive hinter den Ofnet-Hölen befindet, verursacht. Ein zusätzlicher Faktor, der sich bemerkbar gemacht hat, war das Licht vom Verkehr. Die Straße war zwar relativ weit weg, aber das Licht der Autos ist teilweise auf dem Gras zu erkennen (1. Bild).

Für das nächste Mal heißt es also, einen noch „dunkleren“ Ort zu finden, der ebenso interessante Motive bietet, was angesichts der nächtlichen Beleuchtung unserer Zivilisation gar nicht so einfach ist.

 



Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!